FANDOM


Desperate Housewives
Staffel 1, Episode {{{Nummer}}}
Regie Larry Shaw
Episodenliste Skript
Vorherige
{{{Vorherige}}}
Nächste
{{{Nächste}}}
"Lauter Lügen" (Originaltitel: "Impossible") ist die 15.Folge von "Desperate Housewives" und wurde in Deutschland zum ersten Mal am 20.09.2005 auf ProSieben ausgestrahlt. In den USA lief die Episode erstmals am 20.02.2005 auf dem Sender ABC.

InhaltsangabeBearbeiten

Bree findet beim Wäsche machen ein Kondom. Sie stellt Rex zur Rede, doch der streitet ab, dass es ihm gehört. Er deutet an, dass er nicht der einzige Mann in diesem Haus ist. Bree kann nicht fassen, dass ihr 16-jähriger Sohn eventuell schon Sex hat. Rex kann Bree schließlich überzeugen, dass Kondom einfach wieder in Andrew's Zimmer zu legen.

Unsere vier Hausfrauen treffen sich bei Bree. Susan erzählt ihnen von Mikes Schusswunde und dem Schmuck von Martha Huber.
Die Frauen diskutieren darüber, ob sie der Polizei von dem Schmuck erzählen sollen. Nach einigem zögern entscheiden sie sich dafür.

Auf dem Weg nach Hause trifft Gabrielle in ihrem Garten auf Justin – John's Zimmergenossen. Er bietet ihr an, sich um Gabrielles Bedürfnisse im Garten zu kümmern – genau wie John es getan hat. Doch Gabrielle lehnt dankend ab.

Tom erzählt Lynette, dass er bei einer Beförderung übergangen wurde und sich sehr darüber ärgert. Lynette überzeugt ihn, zu seinem Boss zu gehen und mit ihm darüber zu sprechen.

Mike wird derweil, als er Susan wiedersehen will von der Polizei festgenommen.

Beim Dinner im Hause van de Kamp erfahren wir, dass Zach Young eine Poolparty gibt, zu der auch Andrew und Danielle mit einigen Freunden gehen wollen. Andrew will sich dort mit Lisa treffen und Bree fragt ihn, ob er sich schon länger mit Lisa trifft. Er bejaht dies. Schließlich kommt auch das Kondom zur Sprache, doch Andrew bekräftigt, dass das Kondom nicht ihm gehört. Danielle gibt zu, dass es ihr Kondom ist.
Bree stellt Danielle zur Rede und Danielle gibt zu, dass sie geplant hat, Sex zu haben – mit John, von dem sie denkt, dass er sie verlassen hat, weil sie keinen Sex haben wollte.

Gabrielle entdeckt weitere überfällige Rechnungen und fragt Carlos, was er dagegen unternehmen will. Er ist zuversichtlich, dass sich bald alles zum Besseren wenden wird. Er erzählt, dass er Justin als Gärtner eingestellt hat, der umsonst den Rasen mähen will.

Lynette begleitet Tom zu einem Softballspiel seiner Firma. Während Tom sich über Tim Doogan, den Mann, der die Beförderung statt ihm bekommen hat, ablästert, bricht dieser zusammen und muss schließlich sogar wiederbelebt werden.

Julie versucht ihre Mutter zu überzeugen auf Zach's Poolparty zu gehen, als ein Polizist an Susans Türe klopft und sie zu Mike Delfino befragen will.
Der Polizist fragt Susan nach Mike's Aufenthalt zu dem Zeitpunkt als Martha Huber ermordet wurde. Nach einigem überlegen fällt Susan schließlich ein, dass Mike die Nacht mit ihr verbracht hat. Mike ist also unschuldig.

Als Gabrielle aus dem Badezimmer kommt, steht Justin vor ihr im Schlafzimmer. Er versucht sie zu küssen, aber sie ohrfeigt ihn. Wütend droht er damit, die Affäre mit John Carlos zu erzählen, wenn sie zu ihm nicht netter ist.

Mike kehrt in die Wisteria Lane zurück und wird von Susan empfangen, die ihm glücklich erzählt, dass sie sein Alibi ist. Mike wirkt etwas zurückhaltend und verspricht ihr, sich später bei ihr zu melden.

Bree sucht unterdessen John auf und bittet ihn, nicht mit Danielle zu schlafen. Er gesteht, dass die Sex-Geschichte nur ein Vorwand war, mit Danielle Schluss zu machen, weil es eigentlich jemand anderes in seinem Leben gibt.

Tom erzählt Lynette, dass Tim Doogan einen doppelten Bypass bekommen hat und dass er – statt Doogan – jetzt die Beförderung bekommen hat. Er erzählt, dass dies auch mehr Reisen bedeutet, was Lynette mit wenig Begeisterung aufnimmt, da er auch jetzt schon viel unterwegs ist. Tom entgegnet ihr jedoch, dass ihm seine Karriere sehr wichtig ist und er diesen Job auf jeden Fall annehmen wird.

Mike trifft sich wieder mit Noah Shaw. Shaw versichert Mike, dass er sich um seine Probleme kümmern wird.

Gabrielle sucht Justin in dessen Apartment auf um mit ihm zu reden.
Dabei gesteht Justin ihr, dass er nur mit ihr schlafen wollte, weil er glaubt schwul zu sein.

Lynette und die Kinder besuchen Tom in dessen Büro. Lynette spricht dort mit Mrs. Peterson – der Frau des Chefs und erfährt, dass sie es gewesen ist, die ihren Mann schließlich dazu gebracht hat, Tom den Job zu geben, merkt aber, dass Lynette nicht sehr glücklich darüber wirkt. Sie fragt, was los sei und Lynette erzählt ihr, dass sie hofft, dass Tom nicht später einmal zurück blickt und bereut, dass er so viel unterwegs war.

Gabrielle und Justin reden über seine Gefühle. Sie will wissen, warum er sich an sie gewandt hat. Er entgegnet, dass er ihr vertraut, nichts über seine Gefühle auszuplaudern, weil sie einen Ehemann hat.
Kurz bevor sie das Apartement verlässt küsst Gabrielle ihn leidenschaftlich und fragt, ob er etwas dabei gefühlt hat. Als er es verneint meint sie, dass er eindeutig schwul ist.

Am Abend bekommt Susan erneut Besuch von einem Polizisten, der sie wegen weiterer Fragen mit aufs Revier nehmen will.
Er befragt sie zu Mike's Schußwunde und klärt sie über den Einbruch auf.
Er fragt sie nocheinmal, ob sie bei ihrer Aussage mit dem Alibi bleibt und Susan bejaht dies.
Schließlich legt er ihr eine Akte vor. Er wurde wegen Drogenhandels und Totschlag zu einer Freiheitsstrafe von 5 ½ Jahren verurteilt wurde.
Susan ist sichtlich geschockt über die Neuigkeiten.

Danielle und Julie machen sich derweil auf den Weg zu Zachs Poolparty.
Danielle will dort mit John sprechen während sich Julie mit Zach trifft.
Zach und Andrew geraten aneinander und Zach steht am Ende wieder einmal als Außenseiter da. Julie fragt ihn, ob alles in Ordnung ist, was Zach bejaht. Wenn er wollte, könnte er sich schon mit Andrew auseinandersetzen. Er weiß nämlich, wo seine Mutter die Pistole aufbewahrt hat. Entsetzt verlässt Julie die Party und trifft auf eine völlig aufgelöste Danielle. Sie beschließen beide nach Hause zu gehen.

Als Susan wieder nach Hause kommt, wartet Mike bereits auf sie und fragt sie, wie es gelaufen ist. Sie erzählt ihm, wie verletzt sie ist und dass sie ihm nicht mehr vertrauen kann, nachdem er sie so schamlos angelogen hat. Sie sagt ihm, dass sie ihn nie wieder sehen will. Danach lässt sie ihn zurück und begibt sich in ihr Haus um sich von Julie trösten zu lassen. Als sie aber die noch nicht erledigten Hausaufgaben entdeckt, wird ihr klar, wo ihre Tochter ist. Sie stürmt Pauls Haus zu und ruft nach Julie. Plötzlich tauchen zwei Personen im Pool ab. Susan vermutet natürlich sofort Zach und Julie, doch als die beiden auftauchen stellt sich heraus, dass Andrew und Justin abgetaucht waren.

Gabrielle und Carlos müssen erkennen, dass sie sich das Haus nicht mehr leisten können. Sie wollen verkaufen und noch einmal von vorne anfangen.


Abschließende Worte von Mary AliceBearbeiten

"Ja, jeder neue Tag in der Vorstadt bringt neue Lügen mit sich. Die schlimmsten sind jene, die wir uns selbst erzählen bevor wir einschlafen. Wir flüstern sie in die Dunkelheit und reden uns ein, dass wir glücklich sind oder dass er glücklich ist. Dasss wir uns ändern können oder dass er seine Meinung ändern wird. Wir überzeugen uns selbst, dass wir mit unseren Sünden leben können oder dass wir ohne ihn Leben können. Ja, jede Nacht bevor wir einschlafen belügen wir uns selbst in der ach so erzweifelten Hoffnung, dass am nächsten Tag alles wahr sein wird."


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki