Fandom

Desperate Housewives Wiki

Blind (4.12)

241Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Inhaltsangabe Bearbeiten

Mike bittet Orson zu einem Gespräch unter vier Augen. Orson glaubt bereits, dass Mike sich vielleicht an die Nacht erinnern könnte, in der seine Mutter seine damalige Gespielin Monique getötet hatte, und macht sich auf das schlimmste gefasst. Mike will sich jedoch lediglich bei Orson dafür entschuldigen, dass er ihn mit seiner Drogensucht auch die Lizenz hätte kosten können.

Alle Freunde und Nachbarn der Wisteria Lane versuchen Carlos so gut es geht zu helfen, sich mit seiner neuen Situation zurecht zu finden, nur Gabrielle scheint es auf die Nerven zu gehen, dass Carlos für jeden alltäglichen Schritt nun ihre Hilfe benötigt.

Der alljährliche Founder's Ball steht vor der Türe und alle Hausfrauen sind schon gespannt darauf, was Bree sich für dieses Jahr einfallen lässt. Katherine schlägt beim Mittagessen in Toms Pizzeria vor, das Event zusammen mit Bree zu organisieren. Zu aller Überraschung willigt Bree ein und erklärt ihren Freundinnen, dass angesichts der vielen Tragödien der letzten Wochen, sie und Katherine Frieden geschlossen haben. Den anderen Frauen ist dieser Frieden noch nicht ganz geheurer, wollen den beiden jedoch eine Chance geben, sich zu beweisen. Just in diesem Augenblick taucht Rick im Restaurant auf. Sofort gibt es wieder Spannung zwischen Tom und Rick, vor allem als er erfährt, dass der Koch direkt gegenüber ein eigenes Lokal zu eröffnen plant.

Als Susan in der Nacht getrieben durch die Lust auf etwas Süßes in ihre Küche geht, sitzt dort ein völlig apathisch wirkender, nackter Orson und stammelt immer wieder "ich musste etwas tun" vor sich hin. Am nächsten Morgen spricht sie ihn darauf an, doch Orson kann sich an nichts mehr erinnern. Vielmehr glaubt er, dass Susan nur geträumt haben könnte.

Gabrielle trifft auf dem Weg zu einem Billig-Supermarkt auf Lynette und jammert über ihr Leben als arme Frau. Lynette bringt Gaby schließlich auf die Idee, dass Carlos sicherlich einen Behindertenausweis bekommen würde, so dass sie sich von der Masse der normalen Leute doch wieder etwas abheben könnte und direkt vor den Geschäften parken dürfte.

Katherine und Bree stürzen sich unterdessen in die Vorbereitungen für den Ball. Während die beiden über Blumenarrangements sprechen und Bree ihre Liebe Mühe hat, immer ruhig zu bleiben, wenn Katherine mal wieder versucht, sie zu übertrumpfen, versucht Julie Dylan dazu zu überreden, endlich mal wieder etwas zu unternehmen.

Am Morgen steht die Polizei vor der Türe der Scavos. Offensichtlich wurde am Abend zuvor ein Backstein durch das Fenster des neuen Restaurants "Rick's" geworfen und man sucht nun nach Zeugen für die Tat. Tom gibt vor, zu der besagten Tatzeit Zuhause gewesen zu sein, was jedoch eine glatte Lüge ist. Um ihren Mann nicht bloß zu stellen, spielt Lynette das Spiel mit.

Gabrielle hat sich derweil tatsächlich eine Behindertenplakette besorgt und genießt nun das Parken in der ersten Reihe, gerät jedoch sofort mit einem Rollstuhlfahrer aneinander, der sie darauf aufmerksam macht, dass sie kein Recht hat, auf den Plätzen zu parken, wenn Carlos nicht dabei ist. Es entsteht sofort wieder eine Diskussion und eine Rangelei zwischen ihr und dem Rollstuhlfahrer.

Lynette stellt Tom zur Rede, denn sie ist sich sicher, dass er hinter dem "Anschlag" auf "Rick's" steckt. Tom gibt schließlich zu, aus blinder Wut und Eifersucht die Scheibe eingeschlagen zu haben. Lynette erkennt immer noch nicht, dass sie Tom damals mit der Beinahe-Affäre wirklich stark getroffen hat. Tom gesteht ihr schließlich, dass er sie seitdem mit anderen Augen sieht, denn für ihn war nicht das schlimmste, dass Rick versucht hat, bei ihr zu landen, sondern, dass er es fast geschafft hätte, dass Lynette sich auf ihn eingelassen hat.

Susan bemerkt, dass Orson nackt in ihrem Vorgarten steht und will ihn zur Rede stellen, doch auch dieses Mal ist er nicht ganz bei sich. Er stammelt ständig Entschuldigungen und lässt dabei auch einmal Mikes Namen fallen. Jetzt erkennt Susan, dass Orson anscheinend schlafwandelt. Sie weckt ihn mit einer schallenden Ohrfeige. Anschließend unterhalten sie sich in der Küche und Susan erzählt ihm, dass er auch von Mike gemurmelt hat, was Orson hellhörig werden lässt.

Am nächsten Morgen nimmt Gabrielle ihren Mann mit zu ihren Besorgungen und lässt ihn im Wagen sitzten, um eine Szene wie am vergangenen Tag mit dem Rollstuhlfahrer zu vermeiden. Die ersten paar Male lässt Carlos das noch mit sich machen, doch als Gaby von der Maniküre zurück kommt, ist ihr Mann verschwunden. Sie findet ihn schließlich bei einem Jungen, der ihn zu einem Burgerladen gebracht hatte. Als dann ein alter Mann sich beschwert, dass Gaby auf einem Behindertenparkplatz steht, muss Gabrielle sich Carlos gegenüber rechtfertigen, warum sie seine Behinderung für sich ausnutzt, ohne ihm davon zu erzählen. Erst als Gabrielle ihm unter Tränen erzählt, dass es auch für sie nicht gerade einfach ist, ihr Leben nun neu auszurichten, erkennt er, dass Gaby sich wirklich Mühe gibt, sich an die schwierige Situation anzupassen.

Katherine und Bree geraten über die Planung des Balls immer wieder aneinander, da keine der Frauen Kompetenz abgeben will. Als Bree in die Küche geht, macht einer der Köche sie darauf aufmerksam, dass es ein Problem mit der Kühlung gab und deswegen ein Teil des Essens weggeworfen werden muss. Bree ärgert sich, als der Koch sie bittet, der Chefin nichts davon zu erzählen und wird umso wütender, als man ihr auch noch sagt, dass der Preis, den sie jedes Jahr übergeben hat, nun von Katherine übergeben werden soll. Aus Wut verschweigt Bree ihr, dass ein Teil des Dinners verdorben ist und lässt Katherine davon kosten.

Bevor Gabrielle und Carlos auf die Party gehen, hilft sie ihm noch, sich zurecht zu machen. Carlos entschuldigt sich abermals bei ihr, dass er so eine Last für sie ist, doch sie macht ihm klar, dass er es wert ist.

Auf der Party bekommt Katherine schließlich die Folgen des verdorbenen Essens zu spüren und muss sich ständig übergeben. Scheinheilig versucht Bree sie schließlich zu überreden, doch nach Hause zu gehen, doch Katherine weigert sich beharrlich und will trotzdem den Preis übergeben. Bree wettert während der gesamten Rede von Katherine gegen sie und ist dann überrascht, dass der Preis dieses Jahr an sie selbst übergeben wird. Als Katherine Bree umarmt, flüstert sie ihr ins Ohr, dass sie weiß, dass Bree versucht hat, sie mit dem verdorbenen Essen zu vergiften.

Auf der Feier erhält Lynette einen Anruf von Andrew, der ihr davon berichtet, dass "Rick's" in Flammen steht. Sofort hat sie ihren Mann in Verdacht, da dieser eine ganze Zeit lang abwesend war.

Nachdem der offizielle Teil des Balls zuende ist, stellt Katherine Bree zur Rede. Bree erklärt ihr, dass sie einfach nicht weiß, wie sie mit Katherine befreundet sein soll, da sie genau die gleichen Eigenschaften hat wie sie selbst und sie sich durch Katherine bedroht fühlt. Katherine entgegnet, dass sie dies sehr schade findet, denn immerhin ist sie die einzige, die Bree wirklich versteht, eben weil sie die gleichen Eigenschaften haben. Die beiden beschließen, noch einmal von vorne zu beginnen.

Auch Julie und Dylan hatten richtig viel Spass auf dem Ball. Julie hat jedoch ein bisschen Angst, da sie wesentlich länger geblieben ist, als Susan ihr erlaubt hatte. Als sie sich nach Hause schleicht, sitzt dort ein völlig apathischer Orson auf den Stufen im Dunkeln. Er entschuldigt sich bei Mike, dass er ihn mit dem Auto überfahren hat.

In einer anderen Stadt liest jemand in der Tageszeitung über den Ball in Fairview. Die Person nimmt sich einen roten Stift und umkreist damit Dylans Gesicht.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki