FANDOM


Desperate Housewives
Staffel 2, Episode {{{Nummer}}}
Regie Larry Shaw
Episodenliste Skript
Vorherige
{{{Vorherige}}}
Nächste
{{{Nächste}}}
"Ausschläge und Anträge" (Originaltitel: "I Wish I Could Forget You") ist die 29.Folge von "Desperate Housewives" und wurde in Deutschland zum ersten Mal am 17.10.2006 auf ProSieben ausgestrahlt. In den USA lief die Episode erstmals am 06.11.2005 auf dem Sender ABC.

InhaltBearbeiten

Zunächst bekommen wir einen Einblick in George's Liebesleben. Er scheint nicht sehr viel Glück zu haben und wird von Frauen unter den fadenscheinigsten Ausreden letztendlich vor die Tür gesetzt. Mittlerweile ist er Bree etwas näher gekommen. Als er sie jedoch küssen will, bekommt Bree einen fürchterlich juckenden Ausschlag. Am Ende landet er auch hier wieder vor der Tür!

Susan passt ihrer Mutter Sophie das Hochzeitskleid an. Dabei lässt Mike ganz leicht durchscheinen, dass er Susan bald fragen könnte, ob sie ihn heiratet. Sie ist sichtlich begeistert und kann es kaum noch erwarten, dass er die Frage aller Fragen stellt.

Bree sucht Rat bei ihrem Therapeuten. Er ist der Meinung, dass der Ausschlag psychosomatische Ursachen hat. Anscheindend hat sie immernoch das Gefühl, ihren Mann zu betrügen.

Lynette wird wegen ihrem Kleidungsstil von ihren Kollegen in der Agentur aufgezogen, während sich Gabrielle mit ihrem neuen Anwalt David im Gerichtsgebäude trifft. Carlos Anhörung steht kurz bevor. Plötzlich werden sie von einer Reinigungskraft angesprochen. Anscheinend hat David gegen ihn eine richterliche Verfügung für dessen Frau erwirkt. Nach einigem Hin und Her und einer kleinen Diskussion zieht der Putzmann eine Waffe und schießt auf David, trifft allerdings nicht. Zu guter letzt wirft er die Waffe nach ihm und rennt davon. David fängt die Waffe und in dem Moment kommt auch der Sicherheitsdienst. Dieser interpretiert die Situation falsch und David wird angeschossen.

Gabrielle und Bree sehen Paul, wie er in seinem Garten den Rasen mäht. Die beiden sind schockiert, dass er wieder aufgetaucht ist und beschließen die Polizei zu rufen. In diesem Moment kommt Susan auch schon die Einfahrt hochgefahren. Als sie Paul sieht, lässt sie vor schreck ihre Einkäufe fallen. Paul hat sie bemerkt und geht auf sie zu. Susan ist verängstigt und will die Polizei rufen. In diesem Moment kommen Bree und Gabrielle und stellen sich schützend vor ihre Freundin. Kurze Zeit später kommt auch schon ein Streifenwagen. Natürlich versammelt sich die halbe Wisteria Lane um Susans Haus. Die Polizei spricht auch mit Mike, der bestätigen soll, dass Paul ihm den Mord an Martha Huber gestanden hat. Doch Mike erklärt, dass niemals so etwas passiert ist.

Lynette präsentiert Tom neue Anzüge und Kostüme. Leider sind die alles andere als billig und so einigen sich die beiden, dass sie ihr Geld lieber in die Familie stecken sollten, als in Klamotten, auch wenn dies Lynette sichtlich schwer fällt.

Bree ertappt sich dabei, dass sie wieder die Stelle an ihrem Finger berührt, an dem sie ihren Ehering getragen hat. Entschlossen greift sie zum Telefon und bittet George um eine weiteres Date - doch diesmal außerhalb der Stadt, damit sie nicht ständig an Rex erinnert wird.

Mike wird von Susan abgepasst und zur Rede gestellt, warum er sie nicht gegen Paul Young unterstützt hat. Er macht ihr klar, dass wenn er die Wahrheit gesagt hätte, er auch hätte erzählen müssen, dass er Paul gekidnappt und mit einer Waffe bedroht hätte. Und damit hätte er gegen seine Bewährungsauflagen verstoßen. Außerdem will er Martha's Tagebücher nicht hergeben, weil darin auch notiert ist, dass Susan Edies Haus niedergebrannt hat. Außerdem hofft er, dass Zach, sobald er weiß dass Paul wieder da ist, zurückkommen wird.

Gabrielle besucht den verletzten David im Krankenhaus und kümmert sich rührend um ihn.

Kurz vor ihrer wichtigen Präsentation entscheidet sich Lynette doch noch dazu eines der Kostüme zu tragen, die sie eigentlich zurückbringen wollte. Schließlich hat sie ja zehn Tage Rückgaberecht. Nina ist begeistert als sie Lynette in ihrem neuen Kostüm sieht. Die Präsentation läuft grandios. Doch Nina sieht plötzlich das Preisschild an Lynettes Rock und reißt dieses ab.

Der Tag von Carlos Anhörung ist gekommen. Kurz nach Verhandlungsbeginn legt David sein Amt aus heiterem Himmel nieder - nachdem er Gabrielle gesehen hat. Er verlässt den Gerichtssaal. Gabrielle stürmt ihm hinterher und muss erfahren, dass David sich aufrichtig in sie verliebt hat und mit ihr zusammensein will. Deswegen kann er Carlos nicht länger verteidigen.

Paul sucht Susan auf und spricht ihn auf die Flyer an, die Susan und Mike aufgehängt haben. Susan gesteht ihm letztendlich, dass sie Zach Geld gegeben hat, damit er nach Utah reisen kann.

Carlos ist verärgert. Er ist der Meinung, dass Gabrielle und David die ganze Sache geplant haben, um eine Affäre starten zu können. Gabrielle ist entsetzt und versichert ihm nachdrücklich, dass sie alles tun wir, um ihn aus dem Knast zu holen.

Bree und George sind in einem Hotel außerhalb der Stadt. Als der Hotelier Bree als Mrs Williams anspricht, kommt der Ausschlag wieder zum Vorschein. Sie beschließen, in getrennten Zimmern zu schlafen. George versichert ihr, dass er gerne Zeit mit ihr verbringen will - und nicht nur sie ins Bett kriegen. Bree ist erleichtert und der Auschlag verschwindet schnell wieder.

Als Lynette in ihrem neuen Kostüm nach Hause kommt ist Tom verärgert. Schließlich hatten sie beschlossen, das Geld für ihre Kinder auszugeben und nicht für sich. Doch Lynette versucht ihn zu überzeugen, dass auch sie sich manchmal etwas leisten müssen - dann würden sie auch als Eltern bessere Arbeit leisten. Tom ist anderer Meinung - jedenfalls bis er die neue Golfausrüstung sieht, die Lynette ihm mitgebracht hat. Lynette lächelt triumphierend.

Beim Abendessen gibt George Bree Antihistaminika. Zunächst lehnt sie die Tabletten ab, da sie zum Abendessen Wein trinkt, doch George kann sie überzeugen, dass dies keine Gefahr ist, solange sie keine schweren Geräte bedient. Kurze Zeit später ist Bree vom Alkohol und den Tabletten so benebelt, dass sie von George auf ihr Zimmer gebracht werden muss. Er legt sie vorsichtig aufs Bett und versichert ihr, dass er sie sehr liebt.

Kurz vor halb vier morgens erwacht Bree. George sitzt auf einem Sessel vor dem Bett und beobachtet sie. Sie unterhalten sich über ihre Situation und Bree gesteht, dass sie sich noch immer fühlt, als wäre sie verheiratet. Sie bittet George noch um etwas Geduld. Er sagt ihr, dass er sein Leben lang schon auf sie gewartet hat und dass er weiter warten wird. Doch er macht klar, dass auch bei ihm irgendwann ein Punkt erreicht ist, an dem er keine Kraft mehr hat und sie ihn nie wiedersehen wird. Als er daraufhin das Zimmer verlassen will, hält Bree ihn zurück. Einige Zeit später sehen wir, dass George im Bett liegt, Bree beobachtet ihn vom Sessel aus. Sie hat Tränen in den Augen.

Gabrielle lädt David zu sich nach Hause ein. Er findet sie im Schlafzimmer - sie trägt nichts außer sexy Unterwäsche. Sie erklärt ihm, dass sie Carlos nicht verlassen kann, weil sie sich an seiner Situation schuldig fühlt und die Option ihn aus dem Gefängnis zu holen und sich dann scheiden zu lassen ist für sie als Katholikin auch keine Option. Sie bietet ihm an, dass sie sich ab und zu sehen können, doch das ist für David nicht genug.

Gabrielle legt noch eins drauf und räkelt sich vor ihm auf dem Bett. Schließlich stimmt er der Affäre zu und beginnt sie zu küssen. In diesem Moment macht Gabrielle einen Rückzieher und macht ihm klar, dass er sie nicht wirklich liebt, da er gerade auf ihren fingierten Vorschlag, eine Affäre zu beginnen, eingestiegen ist. Dann gibt sie ihm zu verstehen, dass sie ihn wegen sexueller Nötigung anzeigen wird, wenn er Carlos nicht verteidigt.

Mike sucht Paul auf und erklärt ihm, dass er verschwinden soll. Dabei erfährt er auch von der Sache zwischen Susan und Zack.

Susan probiert gerade das Hochzeitskleid ihrer Mutter an, als Mike hereinplatzt. Er stellt sie zur Rede und sie muss gestehen, dass Paul die Wahrheit gesagt hat und sie Zack wirklich Geld gegeben hat, damit er verschwindet. Ohne ein weiteres Wort verlässt Mike das Haus. Weinend läuft sie ihm hinterher und bittet ihn, mit ihr darüber zu reden. Sie entschuldigt sich, doch es scheint zu spät. Er fühlt sich von ihr hintergangen und beendet die Beziehung. Mit Tränen in den Augen steigt er in seinen Wagen und fährt davon und Susan bricht auf der Straße tränenüberströmt zusammen. Bree, Gabrielle und Lynette, die alles mitansehen konnten, eilen ihrer Freundin zur Hilfe.

Abschließende Worte von Mary AliceBearbeiten

"Ja, jedes kleine Mädchen träumt von einer großen Hochzeit in weis. Aber manche Träume gehen eben nicht in Erfüllung."


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki